Katholische Deutschsprachige Gemeinde Teneriffa
Sankt Michael

Saisoneröffnung 2021 (!?) 

Liebe Gemeinde, liebe Freundinnen und Freunde von Haus Michael!

Wir nähern uns nun quasi der dritten durch die Pandemie veränderten Saison. Nachdem die Saison 2019/20 vorzeitig abgebrochen werden musste und die Saison 2020/21 Corona bedingt fast gänzlich ausgefallen ist, stehen wir nun vor den Herausforderungen der Saison 2021/22.

Im Augenblick befindet sich Teneriffa in Phase 1 der vier Warnstufen, welche auf den Kanaren gelten. Bis zu 12 Personen dürfen sich also im privaten Raum treffen. 

Durch diese Einschränkung - und die damit verbundenen besonderen Hygiene-Vorschriften sehen wir uns derzeit nicht in der Lage, einen Saisonstart wie in den Jahren zuvor zu terminieren - hoffen aber, dass es zu gegebener Zeit möglich sein wird!

Normalerweise starten wir ja Anfang November mit einem großen Fest in die neue Saison. Ein großes "Hallo" und "Herzlich willkommen" - schön, nach der "Sommerpause" wieder viele bekannte und liebegewordene Gesichter wiederzusehen!

Die Corona-Pandemie hat vieles in unserem Alltag verändert - Ich glaube, ich muss wohl nicht näher darauf eingehen; wir alle könnten wohl unsere je ganz eigenen Geschichten erzählen...

Viele sehnen sich nach Begegnungen, danach, dass es endlich wieder so sein kann, wie es vor dem Ausbruch der Pandemie war. Nur zu verständlich, nachvollziehbar...wenn ich in diesen Tagen mit einer für unsere Gemeinde sehr kleinen Gruppe Sonntags den Gottesdienst feiere, wird es uns jedes Mal schmerzlich bewusst, dass wir eben in einer sehr besonderen, herausfordernden Zeit leben...

Leider wird auch das Leben in unserer Gemeinde in den kommenden Monaten nicht so verlaufen können, wie wir es gewohnt waren: Aufgrund der aktuellen Hygiene- und Infektionsschutzbestimmungen scheint es zumindest im Augenblick noch nicht möglich zu sein, die gewohnten und beliebten Veranstaltungen durchführen zu können, da wir schlicht und ergreifend nicht in der Lage sind, in unseren Räumlichkeiten die Bestimmungen einzuhalten.

Was die Gottesdienstzeiten in San Telmo betrifft, so gilt bis auf Widerruf erst einmal der Sommer-Gottesdienst-Plan: 

Sonntag, 10.30 Uhr

--- Wenn die Zahl der Gottesdienstbesucher ansteigt, werden zusätzliche Gottesdienstzeiten, ggf. auch eine andere Kirche, in der die Hygienebestimmungen besser eingehalten werden können bekanntgegeben.---

Konkret heißt das auch erst einmal für die Saison 2021/22 

  • Kein Büchercafé
  • keine Konzerte / Theater / Kabarett
  • keine Wandergruppe
  • die Bücherei /Bücherstube bietet einen online-Zugang (siehe links: "Bücherstube St. Michael")
  • kein Frauenfrühstück 

 Auch wenn es uns traurig macht, dass auch in dieser Saison (nach dem Stand der Dinge im Moment) gerade der Aspekt der Gemeinschaft so sehr in Mitleidenschaft gezogen wird, so steht die Gesundheit im besonderen Mittelpunkt - nicht zuletzt auch in der Hoffnung, dass wir uns bald wieder in gewohnter Weise treffen können!

 Gottes Segen - und der schützende Mantel unserer lieben Gottesmutter 

 möge Sie/Euch / uns alle durch diese Zeit begleiten!

 Verbunden im Gebet - Ihr/ Euer Pfarrer, P. Lindner



Ich möchte aber auch weiterhin meine dringende Bitte an alle richten, 

die sich mit den Kanarischen Inseln, besonders natürlich Teneriffa - und erst recht mit deren Bewohnern 

verbunden fühlen: 

Durch die wirtschaftlichen Folgen - vor allem des absoluten Verlustes des Tourismus! - stehen sehr viele Familien von heute auf morgen vor riesigen Problemen! Vor allem aus dem Niedriglohnsektor (KellnerInnen, Reinigungskräfte, GärtnerInnen, etc.), wo die Menschen auch im Normalfall eigentlich von der "Hand in den Mund" gelebt haben, erreichen uns nun ernsthafte Hilferufe.

Zusammen mit der spanischen Stadtpfarrei und der von dort geleiteten Lebensmittelversorgung für betroffene Familien, konnten wir schon in diesen Tagen mit dem Kauf von Mehl, Gofio, Öl und Zucker (mehrere hundert Kilo) helfen... doch ich fürchte, dass noch weitaus mehr Hilfe benötigt wird.

Ich finde, es ist mehr als wichtig,                      dass wir nun zeigen, dass wir nicht nur                  die "Vorteile" der Insel lieben und die uns entgegengebrachte Gastfreundschaft,            sondern, dass wir, gerade in dieser,                    für viele Menschen existenzbedrohenden Zeit, den Menschen hier vor Ort zur Seite stehen.  Dass wir eben nicht "nur" Touristen sind,          die konsumieren,                                          sondern dass wir uns eben auch                         mit den Menschen hier verbunden fühlen.

Daher mein Appell: 

Wenn es Ihnen möglich ist, helfen Sie uns zu helfen - und somit ein deutliches Zeichen zu setzen, dass wir als "deutschsprachige Community - als deutschsprachige Gemeinschaft" an der Seite unserer kanarischen Freunde stehen!

Wenn Sie helfen möchten, tun Sie das am Besten mit einer Spende auf unser Konto in Deutschland (Hinweis "Teneriffa-Hilfe"), dann bekommen Sie auch eine entsprechende Spendenquittung für das Finanzamt...Ich verspreche Ihnen, dass jeder Cent ankommt! Von ganzem Herzen: Vergelt´s Gott!

 
















Herzlich willkommen!

 

Als Pfarrer der Katholischen Deutschsprachigen Gemeinde Teneriffa, St. Michael darf ich Sie ganz herzlich auf unserer Homepage willkommen heißen.

Unsere Gemeinde, die von der Deutschen Bischofskonferenz gegründet und von dem daran angegliederten Auslandssekretariat unterstützt wird, ist quasi über ganz Teneriffa verstreut

 Ganz unterschiedliche Gründe führen die Wege vieler deutschsprachiger Katholiken und natürlich auch Christen anderer Konfession, Religionen oder auch ganz ohne…auf unsere wunderschöne Insel: Tourismus und Urlaub, Beruf, der Wunsch nach guten Klima, etc.

Manche verbringen hier nur einige Tage, andere Wochen oder gar Monate – mit Vorliebe natürlich die in Deutschland recht ungemütlichen Wintermonate – andere leben hier dauerhaft. 

Und nicht wenige finden auch den Weg zu unserer Gemeinde St. Michael und in die Kapelle „San Telmo“. 

Wir würden uns freuen, auch Sie einmal im Gottesdienst oder auch bei einer der zahlreichen Veranstaltungen der Gemeinde begrüßen zu dürfen!

Seien Sie herzlich eingeladen! – Jede/r ist uns herzlich willkommen!

Vielleicht finden Sie ja auf diesen Seiten etwas – oder Sie bekommen zumindest einen kleinen Einblick in die Aktivitäten unserer Gemeinde und die Arbeit in der Seelsorge auf Teneriffa.

Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen oder wenn Sie jemanden kennen, der seelsorglichen Beistand wünscht, wenn Geburtstags- oder Ehejubiläen anstehen – oder Sie sonst einen Wunsch haben, bei dem ich behilflich sein kann, dann rufen Sie einfach an…

Bis hoffentlich bald in unserer Gemeinde!

Ihr

 


Patrick Lindner, Pfarrer